18. November 2021

Grünberger Weihnachtsmarkt abgesagt

Rasant steigende Infektionszahlen und das zunehmende Infektionsgeschehen haben die Grünberger Werbegemeinschaft (GWG) nach langem Abwägen zu der Entscheidung gezwungen den diesjährigen, hoffnungsvoll geplanten Weihnachtsmarkt unter dem Namen “Sternenzauber” abzusagen. Das Ansteckungspotential auf einem Weihnachtsmarkt könne man nicht einfach ausblenden, so Lena Hiete vom Vorstandspräsidium. Der Schutz der Bürger/innen und ein verantwortungsvolles Handeln müsse im Vordergrund stehen.
So bitter und schade der Verzicht für Grünberg auch ist, und obgleich sich viele schon auf das weihnachtliche Beisammensein gefreut hatten, ist die Nichtausrichtung eine Solidaritäts-und Vernunftsentscheidung, ergänzte Präsidiumskollegin Lena Hiete:
Die Planungsunsicherheiten und strengen Hygieneauflagen seien zudem für die GWG und die beteiligten Vereine nur schwer umsetzbar gewesen. Das erst erfolgreich in 2019 entwickelte, gemütliche Konzept des neuen Sternenzaubers auf dem idyllischen Marktplatz passe einfach nicht zu Abstand, Maske und Distanz, so Lena Hiete. Man hofft in 2022 dem Sternenzauber endlich wieder Leben einhauchen zu können. Trotz der Absage, lädt Grünbergs wundervolle Innenstadt gerade in der Weihnachtszeit viele Besucher zum Schlemmen, Bummeln und verweilen ein. Die GWG möchte daher noch einmal aufrufen und daran erinnern wie wichtig, es auch aufgrund der anhaltenden Pandemie ist, lokale Geschäfte zu unterstützen.